Sonderpädagogisches Förderzentrum

Unterricht für alle Klassen ab 15.06.2020

Nach den Pfingstferien wird wieder für alle Schüler*innen und SVE-Kinder Unterricht stattfinden. Um die Hygienebestimmungen und Auflagen des Kultusministeriums erfüllen zu können, wird für alle Gruppen und Klassen Präsenzunterricht und Lernen zu Hause im Wechsel stattfinden. Präsenzunterricht findet an vier Tagen die Woche von 8.00 bis 11.20 Uhr statt.  In der Woche, in der Ihr Kind keinen Präsenzunterricht hat, bieten wir weiterhin Notbetreuung an, wenn Sie zur berechtigten Personengruppe gehören. Für den Präsenzunterricht fahren die Busse, bei der Notbetreuung besteht leider keine Beförderungsmöglichkeit. Den genauen Stundenplan, die Gruppeneinteilung und Hygienevorgaben erfahren Sie über die jeweiligen Klassenlehrkräfte. 


Betreut werden dürfen nur Kinder, die gesund sind. Wir freuen uns auf ihre Kinder und sind gespannt, wie sie mit Ihrer und unserer Hilfe die Veränderungen an der Schule meistern werden. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder und uns bei der Umsetzung der Vorgaben, alle Regelungen dienen unserer Gesundheit und einem reibungslosen Unterrichtsalltag. 
Vielen Dank für Ihre Geduld, Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung, die Sie Ihren Kindern und uns entgegen gebracht haben. 


Notbetreuung in den Pfingstferien


Auch in den Pfingstferien bieten wir eine Notbetreuung von Dienstag, den 02.06.2020 bis Freitag, den 12.06.2020 an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und wir klären, ob Sie mit Ihrem Kind zur berechtigten Personengruppe gehören. 

Die Betreuungszeit geht von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Am Montag, den 01.06.2020 und Donnerstag, den 11.06.2020 ist die Einrichtung aufgrund der Feiertage geschlossen.

Bitte melden Sie uns im Vorfeld, ob ihr Kind diese Betreuung verbindlich in Anspruch nimmt. Sie erhalten dann ein Formular, das Sie bitte ausfüllen.

Betreut werden dürfen nur Kinder, die keine Erkältungsmerkmale aufweisen. Es fahren während der Pfingstferien keine Schulbusse, der Hin- und Rückweg muss deshalb selbst organisiert werden.


Unterricht für die 1A und 2. Klassen

Am Montag, den 18.05.2020/25.05.2020 dürfen die Klassen 1A und 2 in Kleingruppen und im wöchentlichen Wechsel mit dem Präsenzunterricht starten. Die Beförderung läuft in gewohnter Weise, das Tragen von Mundschutz ist Pflicht. Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet um 11.20 Uhr. Genauere Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrkraft. Freitags findet für die 1A
und 2. Klassen kein Präsenzunterricht statt.
Wenn Sie eine Ganztags- oder Notbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte rechtzeitig an uns, damit wir das organisieren können.

Achtung: entgegen den Regelungen an der Grundschule starten die 1. Klassen noch nicht! Hier liegen uns noch keine näheren Informationen vor!


Unterricht für die 4. und 8. Klassen

Am Montag, den 11.05.2020/18.05.2020 dürfen die  Klassen 4a und 4b sowie 8a und 8b in Kleingruppen und im wöchentlichen Wechsel mit dem Präsenzunterricht starten. Die Beförderung läuft in gewohnter Weise, das Tragen von Mundschutz ist Pflicht. Der Unterricht beginnt um 8.00Uhr und endet um
11.20 Uhr. Genauere Informationen erhalten Sie über die Klassenlehrkräfte. Mittwochs findet für die
4. und 8. Klassen kein Unterricht an der Schule statt
. Wenn Sie eine Notfallbetreuung benötigen und dazu berechtigt sind, wenden Sie sich bitte 2 Tage zuvor an uns, da Formalitäten zu erledigen sind.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start!

Unterricht in den 9. Klassen 

Am Montag, den 27.04. 2020 starten wir mit dem Unterricht für die Abschlussklassen von Frau Vogt und Frau Hochthanner. Aktuell wird die Beförderung organisiert. Im öffentlichen Nahverkehr besteht ab kommenden Montag eine Mundschutzpflicht
Der Stundenplan ist mit ca. 15-20 Unterrichtsstunden pro Woche auf die Prüfungen ausgerichtet. Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr mit der Ankommenszeit, einer Lernzeit zwischen 8.45 und endet um 12.00 Uhr. Die Busse fahren voraussichtlich wieder um 12.00 Uhr. 
Am Montag starten wir mit Gesprächen über diese schwierige Zeit und wie wir ein Stück Normalität in unserem täglichen Tun wieder herstellen können. Für Fragen und Sorgen der Schüler*innen wird Frau Hellinger von der Schulseelsorge mit anwesend sein. 
Zudem werden wir uns ausführlich mit den geltenden Hygienevorschriften vertraut machen. 



Schüler*innen, die Krankheitssymptome aufweisen, dürfen am Unterricht nicht teilnehmen du sind auf gewohnte weise zu entschuldigen. Sollten in der Schule Krankheitssymptome auftreten, müssen die Schüler*innen sofort abgeholt werden!


Schrittweise Öffnung der Schulen

Liebe Eltern,
wie Sie der Presse entnehmen konnten, wird unsere SVE und Schule ab dem 20.04.2020 weiterhin geschlossen bleiben. Vor dem 11. Mai wird kein regulärer Unterricht oder tägliche Betreuung der SVE-Kinder stattfinden.

Eine Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir dieses Angebot planen können und um zu klären, ob Sie berechtigt sind, dieses Betreuungsangebot in Anspruch zu nehmen.


Ausgenommen von dieser Regelung sind unsere Abschlussklassen, die ab dem 27.04.2020 wieder die Schule besuchen werden. Sie erfahren über die Lehrkräfte wichtige organisatorische Details und erhalten für Ihre Kinder den angepassten Stundenplan. 


Sie erreichen uns wie gewohnt täglich zwischen 8.00 Uhr und 14.00 Uhr unter der Telefonnummer 0911-973810 oder info@ols-fuerth.de.

Bitte werfen Sie regelmäßig einen Blick auf unsere Homepage, damit Sie sich über den aktuellen Stand unserer Planungen informieren können.


Haben Sie Fragen, benötigen Sie Hilfe in dieser schwierigen Zeit, dann nehmen Sie ebenfalls Kontakt mit uns auf! Unsere Lehrkräfte sind Ihre direkten Ansprechpartner, aber auch unsere Beratungsangebote können in dieser schweren Zeit Unterstützung anbieten.


Notbetreuung in den Osterferien

Für Kinder, deren Eltern in Berufen wie Pflege, Einzelhandel, Polizei und Feuerwehr tätig sind, bieten wir in den Osterferien von Montag, den 06.04.2020 bis Donnerstag, den 09.04.2020 und von Dienstag, den 14.04.2020 bis Freitag, den 17.04.2020 eine Notbetreuung an.

Die Betreuungszeit geht von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr.

Bitte melden Sie uns im Vorfeld, ob ihr Kind diese Betreuung in Anspruch nimmt. Sie erhalten dann ein Formular, das Sie ausfüllen müssen.



Bei Fragen und Sorgen können Sie uns unter 
der Telefonnummer der Schule (0911-973810) erreichen.

Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen, dass Sie diese schwierige Zeit 
weiterhin gesund und unbeschadet überstehen.


Birgit Prade, Schulleitung der Otto-Lilienthal-Schule