Sonderpädagogisches Förderzentrum

Planung Notbetreuung 19. April 21

Hier können Sie sich wieder das aktuelle Formular für die Notbetreuung herunterladen.
NEU:
Wenn ihr Kind in die Notbetreuung kommt, dann stimmen Sie der Durchführung eines Selbsttests zu. Wenn Sie nicht einverstanden sind, müssen Sie das aktiv widerrufen. Dann kann aber ihr Kind nicht an der Notbetreuung teilnehmen!
Nähere Informationen dazu können Sie auf der Homepage des Kultusministeriums www.km.bayern.de nachlesen.



Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

anbei finden Sie Informationen zu den COVID 19 Tests an bayerischen Schulen, herausgegeben vom Kultusministerium. Ebenfalls können Sie sich hier über die Datenschutzhinweise informieren.
Wie Sie bereits wissen, dürfen Schüler*innen nur am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn ein aktueller, negativer Test vorliegt.
Dies gilt auch für die Notbetreuung und sonstige Anschlusseinrichtungen in unserem Haus. Diese Vorgaben wurden vom Ministerium festgelegt und können von Ihnen unter www.km.bayern.de eingesehen werden.





Je nach der regionalen Inzidenz und dem Beschluss des Kultusministeriums werden die Schulen in Fürth nach den Osterferien in den Distanz- oder Wechselunterricht gehen. Die Planung und Anmeldung erfolgt in gewohnter Weise. Bitte melden Sie Ihren Bedarf mit dem Vordruck (hier im Download) bis Donnerstag, den 25.03.21 für die Woche vom 12. April an und verfolgen Sie die Pressemitteilungen über die Schulöffnungen in Fürth.
Wir wünschen Ihnen  erholsame Osterferien und bleiben Sie gesund
!



Laientestung für alle Schüler*innen kostenfrei und freiwillig nach Ostern in der Schule möglich

Seit Kurzem sind in Deutschland die Laientests zu gelassen und können nach Ostern in der Schule freiwillig und kostenfrei durchgeführt werden. Bitte nehmen Sie das folgende Schreiben dazu zur Kenntnis.




Planung Notbetreuung ab 22. März 21

Sollte der Inzidenzwert in Fürth weiterhin über 100 liegen, sind unsere Klassen im Distanzunterricht und wir werden wieder eine Notbetreuung in gewohnter Weise anbieten, falls wir die personellen Ressourcen haben.
Sollte der Inzidenzwert <100 sein, kommen die SVE und die Klassen 1-8 in den Wechselunterricht zurück. Die 9. Klassen befinden sich dann im Präsenzunterricht. Die jeweiligen Quarantäneanordnungen des Gesundheitsamtes bleiben davon unberührt.



Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen an Schulen

Ab 12. März gilt der aktualisierte Rahmenhygieneplan an Schulen. Er ist auf der Webseite des Staatsministeriums abrufbar. In diesem Zusammenhang gelten auch die neuen Regelungen im Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen. Diesen finden Sie hier im Anschluss. Bitte beachten Sie die neuen Regelungen, dass vor Schulbesuch ein negatives Testergebnis vorgelegt werden muss. Ein Antigen-Selbsttest reicht hierfür nicht aus!



Liebe  Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler*innen,

aufgrund der weiterhin erhöhten Inzidenz >100 bleibt unsere Schule in der Woche vom 15.03. bis 19.03.21 im Distanzunterricht, ausgenommen die 9. Klassen. Wir bieten in sehr dringenden Fällen eine Notbetreuung an. Eine Beförderung findet nicht statt.



Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Schüler*innen,

Ab Mittwoch, den 10. 03. 21 befinden sich die Schulen in Fürth wieder im Distanzunterricht aufgrund eines Inzidenzwertes >100. Die Abschlussklassen 9a und 9b bleiben im Präsenzunterricht.

Sie können  Ihr Kind bei Bedarf in der Notbetreuung anmelden und - sofern es personell möglich ist -, bieten wir vormittags ein Betreuungsangebot an. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte dem folgenden Schreiben "Anmeldung Notbetreuung 10.03.21"
Es besteht kein Beförderungsanspruch zur Notbetreuung.



Weiterführung der Notbetreuung für die Klassen 5 bis 8

Die Klassen ab 5 bis 8 bleiben weiterhin im Distanzunterricht, sofern sich das Infektionsgeschehen nicht wesentlich verändert. Eine Notbetreuung kann für diese Klassen beantragt werden. Sofern es uns räumlich und personell möglich ist, bieten wir für den Schulvormittag ein Betreuungsangebot an. Die Anmeldung muss bis Donnerstag, den 04.03.21 schriftlich erfolgen.

Unterricht ab dem 22. Februar 2021

Ab 22. Februar 21 werden die SVE sowie die Klassen der Grundschulstufe 1 bis 4 und die 9. Klassen wieder in den Präsenzunterricht kommen. Die genaue Einteilung und Busfahrzeiten erfahren Sie im Laufe der Woche über die Klassenlehrkräfte.
Die Klassen ab 5 bis 8 bleiben im Distanzunterricht.



Distanzunterricht bis einschließlich 12. Februar 2021

Es findet weiterhin für alle Gruppen und Klassen Distanzunterricht und wo nötig Notbetreuung statt.
Das entsprechende Schreiben vom Kultusminister und Anmeldeunterlagen dazu finden Sie Sie hier im Anschluss:



Die Otto-Lilienthal-Schule bleibt weiterhin geschlossen.

Es findet Distanzunterricht statt und während dieser Zeit bieten wir weiterhin eine Notbetreuung an. Die Anmeldung erfolgt wochenweise über die Klassenlehrkräfte und ist verbindlich! Es besteht kein Beförderungsanspruch.




Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das gesamte Team der Otto-Lilienthal-Schule wünscht Ihnen ein gesundes neues Jahr und einen guten Start in ein hoffentlich erfreuliches Jahr 2021!

Wir bieten in der Zeit der Schulschließung wieder eine Notbetreuung an. Die Anmeldung erfolgt wochenweise über die Klassenlehrkräfte und ist verbindlich! Es besteht kein Beförderungsanspruch.



Schulschluss vor Weihnachten, Notbetreuung und Umgang mit Krankheits- und Infektionssymptomen

Die Schule ist ab 16. Dezember geschlossen. Distanzunterricht und Notbetreuung werden angeboten.
Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Freunde  der OLS,
wir bedanken uns bei Ihnen
recht herzlich für das entgegen gebrachte Vertrauen in dieser schwierigen Zeit und wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.






Maßnahmen zum Infektionsschutz an den bayerischen Schulen
ab 9. Dezember 2020

Die Infektionszahlen bewegen sich weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Aus diesem Grund wurden Verschärfungen beschlossen, die Sie der folgenden Elterninformation entnehmen können.
ACHTUNG: Die Förderschulen bleiben einschließlich SVE mit allen Klassen von 1-9 im Präsenzunterricht!



Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2021
Wie Sie bereits dem Elternbrief und der Presse entnehmen konnten, ist der 18. Dezember 2020 der letzte Schultag vor den Weihnachtstagen, damit Sie möglichst gesund im Kreise der Familie die Festtage genießen können. Die Eltern und Erziehungsberechtigten, die für den 21. und/oder 22. Dezember eine Betreuung ihres Kindes benötigen, können über ihre Lehrkraft das Anmeldeformular anfordern. Eine verbindliche Anmeldung muss bis 10. Dezember erfolgen. Der Bus fährt an diesen Tagen nicht! Die  Nachmittagsangebote des Ganztages können nur angeboten werden, wenn wir die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten können, eine Klärung im Einzelfall ist deshalb erforderlich. Hort und Tagesstätte haben geöffnet.



Liebe Leser*innen,
das Kultusministerium hat die Informationen zum Verhalten im Krankheitsfall überarbeitet und den Rahmenhygieneplan aktualisiert. Für unsere Kinder der SVE erhalten Sie ein gesondertes Schreiben über die Erzieherinnen.





Was tun, wenn mein/unser Kind krank ist?

In diesem Elternbrief finden Sie wichtige Informationen zum Verhalten im Krankheitsfall Ihres Kindes.

 




Liebe Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen,

Wir hoffen, dass alle gesund durch die Herbstferien gekommen sind.
Der Unterricht startet am
Montag, den 09.11.2020 für ALLE regulär mit Präsenzunterricht. 
Es besteht Maskenpflicht für ALLE Schüler*innen - auch während des Unterrichts.
In der SVE sind die Kinder aktuell noch davon befreit.

Bei einem veränderten Infektionsgeschehen an der Schule kann das Gesundheitsamt verschiedene Maßnahmen anordnen:


- es kann zu einer
Teilschließung kommen

- je nach Bewertung der Situation kann eine Schließung der Schule erforderlich sein oder

- es findet Präsenz- und Distanzunterricht im Wechsel statt.

Diese Entscheidung trifft das Gesundheitsamt in Absprache mit der Schulleitung und wird leider nur kurzfristig möglich sein. Wir werden Sie deshalb über die Homepage und die Klassenlehrkräfte umgehend informieren.
Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

gez. die Schulleitung

Signalwert der 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten

An der Schule sind wir am Planen, falls ab dem 09.11.2020 (nach den Herbstferien) in den Klassen 5-9 ein wochenweiser Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht stattfinden muss. Bitte beachten Sie die Ankündigungen auf unserer Homepage. Die Lehrkräfte werden Sie ebenfalls informieren. Leider ist der Informationsaustausch nur kurzfristig möglich, da die Maßnahmen immer im Zusammenhang mit dem Infektionsgeschehen steht. Danke für ihr Verständnis.

Liebe Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte,

seit 22. Oktober ist der Signalwert der 7-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner überschritten und an der Schule greifen strengere Hygienemaßnahmen. Dies betrifft besonders die Maskenpflicht ab der 5. Jahrgangsstufe. Die Pressemitteilung der Stadt Fürth können Sie hier abrufen:



Ferienangebote in den Herbstferien

Wie schon in den Sommerferien finanziert der Freistaat auch in den Herbstferien ein Sonderförderprogramm für zusätzliche Ferienangebote. Die Ferienangebote werden vom Bayerischen Jugendring durchgeführt. Es handelt sich nicht um eine Notbetreuung der Schüler*innen in den Herbstferien an der Schule. Wir bitten um Beachtung!



 



1. Elternabend an der Otto-Lilienthal-Schule

am Mittwoch, den 23.09.2020 findet der erste Elternabend an der Otto-Lilienthal-Schule statt.
Um die Hygieneauflagen einhalten zu können, haben wir die Termine gestaffelt.
Den Elternbrief dazu erhalten Sie in Kürze.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen


Drei-Stufen-Plan zum Unterrichtsbetrieb im Schuljahr 2020/21
Wir freuen uns, dass am 08.09.2020 wieder für alle Schüler*innen der Präsenzunterricht begonnen hat. Der Unterrichtsbetrieb richtet sich nach einem vom Kultusministerium ausgearbeiteten Drei-Stufen-Plan, der sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen richtet.
Außerdem können Sie in dem nachfolgenden Schreiben nachlesen, bei welchen Krankheitssymptomen Kinder/Schüler*innen zu Hause bleiben müssen.

Drei Stufenplan
200907 Übersicht Hygienekonzept.pdf (334.38KB)
Drei Stufenplan
200907 Übersicht Hygienekonzept.pdf (334.38KB)




Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Ferien gehen bald zu Ende und der Schulstart für die ersten Klassen rückt immer näher.
Leider wird der Einschulungstag aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen anders ablaufen wie gewohnt.
Es dürfen nur zwei Begleitpersonen an der Einschulungsfeier teilnehmen. Oma, Opa und weitere Verwandte müssen sich gedulden, bis die Schulanfänger dann von den Neuigkeiten zu Hause erzählen.
Die Einschulungsfeier wird außerdem zeitversetzt für unsere beiden ersten Klassen stattfinden.

Beachten Sie bitte dazu auch den Elternbrief, den Sie in Kürze mit der Post erhalten. Bringen Sie den ausgefüllten Abschnitt  "Angaben zu den Begleitpersonen" ausgefüllt mit und vergessen Sie den Mund-Nasenschutz für Ihr Schulkind und sich selbst nicht.

Elternbrief für die Klasse 1a
offener Ganztag
Elternbrief Einschulung 20 21 1a.doc (49KB)
Elternbrief für die Klasse 1a
offener Ganztag
Elternbrief Einschulung 20 21 1a.doc (49KB)


Elternbrief Klasse 1b
gebundener Ganztag
Elternbrief Einschulung 20 21 1b.doc (49KB)
Elternbrief Klasse 1b
gebundener Ganztag
Elternbrief Einschulung 20 21 1b.doc (49KB)






Zudem können Sie hier unser aktuelles Hygienekonzept einsehen.


Hygieneplan 20 21
Otto-Lilienthal-Schule
Hygieneplan OGS 20 21.doc (92KB)
Hygieneplan 20 21
Otto-Lilienthal-Schule
Hygieneplan OGS 20 21.doc (92KB)



Wir wünschen Ihnen trotz alledem einen unvergesslichen ersten Schultag hier bei uns an der Otto-Lilienthal-Schule und freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Schulleitung


Liebe Eltern,
wir wünschen Ihnen nach einem sehr außergewöhnlichen Schuljahr erholsame Ferien. Im Anhang finden Sie ein Schreiben des Kultusministeriums.

Bleiben Sie gesund!

Das Team der OLS.



Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

mit diesem angehängenden Schreiben des Staatsministeriums Bayern erhalten Sie Informationen, wie Sie Ihr Kind für Ferienangebote anmelden können. Bitte beachten Sie: es handelt sich nicht um ein schulisches Angebot und die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Ferienportal www.bjr.de/ferienportal.



Die Schulen in Bayern bieten keine Notbetreuung in den Sommerferien an, wirken aber bei der Bedarfserhebung mit. Greifen Sie deshalb auf bestehende Ferienangebote (z.B. von Kommunen, Kreis- und Stadtjugendring, freien Trägern,...) zurück. Sofern keine Betreuung mit entsprechenden Angeboten erfolgen kann und Sie zur Gruppe der Berechtigten gehören, können Sie Ihren Bedarf anmelden, indem Sie das folgende Formular nutzen.

Die Abgabe an Ihrer Schule muss bis zum 04. Juli 2020 erfolgen. Dies ist keine Anmeldung, sondern lediglich eine Bedarfsabfrage.



Ich darf Ihnen auf diesem Weg den Brief des Bayerischen Staatsministers für Unterricht und Kultus Prof. Dr. Michael Piazolo zur Verfügung stellen zum Schulbetrieb ab September und Brückenangebot 2020.



Anbei erhalten Sie den Brief des Kulutusministers an die Eltern der Schüler*innen an  bayererischen Schulen zur schrittweisen Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes.



Hier erhalten Sie in einem Brief des Kultusministers  Informationen über "Lernen zuhause 2.0"



Tipps, wie Sie sich und Ihre Kinder während der Corona-Pandemie schützen können: